ÖGB-Stipendium für Abschlussarbeiten – jetzt einreichen!

Johann-Böhm-Fonds des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) vergibt Stipendien
Förderung von Bachelor- und Diplomarbeiten sowie Dissertationen zu verschiedenen Themen

oegb Der Johann-Böhm-Fonds will die Forschung zu Themen fördern, die für das Eintreten für die Interessen der ArbeitnehmerInnen und die Entwicklung der Gewerkschaftsbewegung von Bedeutung sind. Deshalb vergibt der ÖGB jedes Jahr vier bis sechs Stipendien, die je nach Art der wissenschaftlichen Arbeit mit bis zu 5.000 Euro honoriert werden. Ziel ist es, qualitativ hochwertige Arbeiten zu unterstützen, die dann auch dem ÖGB-Verlag zur Publikation vorgeschlagen werden können.

2014 werden Arbeiten zu folgenden Themen gefördert:

  • Die Zukunft der Arbeitswelt
  • Die Rolle gewerkschaftlicher Bildung in der Postdemokratie
  • Einfluss der Gewerkschaften auf die Lohnentwicklung in Österreich
  • Open Access Mandate öffentlicher Lehr- und Forschungseinrichtungen im Widerstreit zwischen Arbeits- bzw. Dienstrecht, Urheberrecht und Sozialbildung

Einreichfristfrist:
Vorschläge für Abschlussarbeiten zu den genannten Themenbereichen können bis
15. Mai 2014 eingereicht werden. Detaillierte Ausschreibungen der einzelnen Themen stehen auf der ÖGB-Homepage zum Download zur Verfügung.

Voraussetzung für die Förderung:
Spätestens zum Zeitpunkt der Bewerbung muss der/die BewerberIn Gewerkschaftsmitglied sein.

Weitere Informationen zur Einreichung von Themen sowie zu Höhe und Kriterien der Förderung etc. erhalten Sie bei:
ÖGB-Referat für Rechtspolitik
Johann-Böhm-Platz 1, 1020 Wien
Tel: 01/53 444
Mag.a Karin Hinteregger: DW 39179
Melanie Schuster: DW 39173
E-Mail: sozialpolitik[at]oegb.at

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 66 = 69